Blog

Schamane im Herzen! Vision (21.06.2016 11:46:05)

20.06.2016

Visionssuche – All-ein!

Meine Vision-Mission!

Diese 5 Tage allein und doch nicht allein in der Natur, brachten mir viele Erkenntnisse, und dafür bin ich dankbar!

Es waren auch genau diese Person dabei, die sich von den Spirits gerufen fühlten, den Weg des Schamanen zu gehen.

Man kann viele schamanische Techniken erlernen, (ich starte im September mit der letzten Ausbildungsgruppe) aber den Weg des Schamanen im Herzen zu gehen, dazu muß man im Herzen bereit sein. Wenn man schamanische Techniken erlernt, ist man noch lange nicht Schamane! Meine besonderer Dank geht an all meine vielen wunderbaren Spirituellen Lehrer auf diesen Weg.

Mein Weg wurde mir aufgezeigt!

Ich suchte mir meinen Weg, Schamane zu sein nicht selber aus. Ich wurde geführt, über steinige Hügel und Berge, über Jahre und Jahrzehnte, immer fehlte etwas. Hatte keine Ahnung von Schamanismus, und mein erster Lehrer war in meiner Jugendzeit, mein Baum. Es war ein alter Zedernbaum, der vor meinem Fenster wachte. Täglich beobachtete ich diesen Baum, bereits als kleines Kind, saß ich bei diesem Baum, und gab Ihm Wasser. Er beschützte mich, bei meinen traumatischen Begebenheiten in meiner Kindheit. Er war immer für mich da. Als ich so ca. 14 Jahre alt war, mußte dieser Baum weg, weil er zu viel Schatten, auf die Terrasse warf, ich bettelte und bat darum, aber meine Hilferufe, und die Hilferufe des Baumes wurden ignoriert. Ich weinte Tagelang, und ein Teil in meinem Herzen starb mit diesem Baum.  Nun erkannte ich dies war bereits der Ursprung um den Schamanen in mir zu erkennen.

Bei den Naturvölker, wird man bereits von klein auf, auf den Weg des Schamanen geführt, wir leben in einer anderen Kultur, und man kann den Weg nur in sich finden.

Nach Jahrzehnte der Suche, wurde ich dann in einem Geschäft, mit der Nase auf den Schamanismus gestoßen, sonst hätte ich es wieder nicht erkannt……

Nun kam meine Erkenntnis, kein Schamane, der im Herzen ein wahrer Schamane ist, möchte Schamane sein, den zu groß ist diese Verantwortung, Schamane aus dem Herzen zu sein. (Da kommt mir eine Aussage von einem Lehrer mir in meinem Kopf: „ Er sagte mir, der kranke Heiler / Schamane ist der beste Heiler, den nur dadurch lernt man, und wird man zum Schamanen, in unserer westlichen Kultur) Ich habe mir meinen Beruf – meine Berufung nicht selbst ausgesucht, ich wurde durch die Spirits, durch Höhen und Tiefen, über Berge und Täler, Löcher und Brücken getragen und geführt. Nur durch Achtung, Respekt, Ehrfurcht und Demut, durch Liebe und Vergebung, durch Ehrlichkeit und Verantwortung, kann man den Weg des Schamanen gehen.

Alleine im Wald, mit Ängsten und Hunger kam ein alter, weiser Schamane zu mir, reichte mir seine Hand,  und saß sich neben mich. Wir verschmelzen zu einer Einheit, ich durfte ein Leben von mir sehen, und ich sah den Medizinmann in mir, der ein großes Gebiet in Kanada beschützte, ein weiser Wolf, ein Rudelsführer, nahm Ihn in seinem Rudel als 2. Anführer auf.

Somit beschützte er sein Volk!

Ich begleite Jeden, der mir mit Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit begegnet, der Wolf in mir, weiß und spürt Alles, auch unausgesprochene Worte…., der Schamane in mir, weiß und spürt Alles, und er schweigt, er schweigt solange bis er sagt Stopp!!!!! Er ist stärker wie negative  Worte die Ihm übergestürzt werden, er ist in der Liebe um auch jenen zu vergeben, die durch seine Worte ohne das es Ihm Bewusst ist, versuchen zu verletzen, den einen kranken Schamanen, der Alles in sich erkennt, kann niemand etwas vorspielen, den auch seine Gedanken spürt er. Niemand hat dabei die Kraft Ihn oder seine Schützlinge, mit schwarzer Magie zu bewerfen, den das Licht und die Liebe ist die machtvollste Energie, dort haben negative Energien keine Kraft.

Durch die Letzte Ausbildung die im September beginnt, gehörst auch Du zu meinen Schützlingen.  Du kannst den Weg des Schamanen nur dann gehen, wenn Du Dich gerufen fühlst, denn die letzte Einweihung zum Schamanen, nach einer 2 jährigen Ausbildung,  mache nicht ich, dazu habe ich kein Recht.  Ich kann Dich wenn Du in Dir den Ruf vernimmst Dich dazu vorbereiten und begleiten. Alles Andere liegt in den Händen der Spirits!

Aus meinem Herzen möchte ich all den Spirits, die mich auf diesen Weg begleitet haben, Danke sagen!

In Liebe Eure

Solvana die Liebende , die weise Wolfsfrau

Martina Romedia Ager


Bewertung: (5.00 Punkt(e) / 3 Bewertung(en))

 
 
Kommentare
 
AW: Schamane im Herzen! Vision
Geschrieben am 24.06.2016 08:02:55 von Pamela

Liebe Martina,
danke für diesen wetvollen Beitrag.
Dieser Text erweckt einige Gefühle in mir.
Freude, Neugier, Angst und ein Gefühl mehr zu wissen...
Danke und bis Bald
 
 
Kommentar verfassen
 
Name:
E-Mail:
Betreff:
Kommentar :