Reiki

 

Was ist Reiki?
Das Wort „Reiki“ (sprich: Ree-Kii) bedeutet „universale Lebensenergie“.

Reiki ist eine sehr alte, natürliche Entspannungsmethode, die zur Harmonisierung des Energiehaushaltes führt. Reiki ist eine Methode des Handauflegens zur Stärkung und Regenerierung von Körper, Geist und Seele.


Reiki ist eine einfache und wirksame Methode zur Übertragung dieser universellen Energie. Sie wird als jene Energie  bezeichnet, die unseren Körper wieder die Kraft gibt. Durch das auflegen der Hände  kommt ein Energiefluss zustande, der als Wärme, Kribbeln oder auch als Pulsieren wahrgenommen werden kann (muß aber nicht sein).

Wenn wir uns fragen, was es ist das unser Leben aus macht, so können wir als Antwort viele Begriffe darauf finden, die jedoch alle nur das gleiche beschreiben : Geist, Seele, Liebe, Lebensenergie und vieles mehr  oder auch Reiki. Reiki ist jene Kraft, die alles wachsen und blühen lässt, sie ist Liebe und Vertrauen!


 Reiki beinhaltet keinen speziellen Glauben und keine Religion. Dem Reiki Gebenden wird keine persönliche Kraft entzogen, er ist lediglich Kanal für die Energie die sich dem Bedarf des Empfängers anpasst. Der Reiki Empfänger bekommt nur so viel reine Energie wie er gerade benötigt!


Reiki ist eine feinstoffliche Energie.  Wer Reiki erlernt hat, wird zum Kanal für diese Energie und leitet sie an den zu Behandelnden durch bestimmte Techniken weiter. Hierbei werden die feinstofflichen Energiefelder des Körpers wieder aufgeladen und die Selbstheilungskräfte  aktiviert.


Was die Energie Reiki  ganz genau ist, werden wir vielleicht nie vollständig begreifen können, weil das Leben größer ist als wir. Man muss übrigens nicht an Reiki "glauben", damit es funktioniert.

 

REIKI wirkt auf verschiedenen Ebenen

  • Stressabbau - Entspannung - Beruhigung - Stärkung des Immunsystems
  • Krankheiten  dürfen durch die Aktivierung von Selbstheilungskräfte schneller heilen
  • Harmonisierend im Gefühlsbereich
  • Intuition entwickelt und verstärkt sich schneller
  • Förderung der Selbstentwicklung

Die Geschichte von Reiki
 
 
Die Geschichte von Reiki beginnt Ende des 19. Jahrhunderts in Japan

Dr. Mikao Usui, war Leiter einer Schule in Kyoto, als ihn die Fragen seiner Schüler dazu veranlassten, sein Amt niederzulegen um herauszufinden  wie Jesus Kranke heilen konnte.


Er studierte an der Universität von Chicago, wo er auch seinen Universitäts-Abschluss in vergleichenden Religionswissenschaften erwarb.
In buddhistischen Schriften fand er endlich wonach er gesucht hatte: Formeln, Symbole und die Beschreibung, wie Buddha geheilt hatte.
Leider war seine Freude aber nur von kurzer Dauer, denn obwohl er das Wissen wiederentdeckt hatte fehlte es ihm noch an der Kraft, selbst Heilungen auszuführen.

Er bestieg den heiligen Berg Kuriyama um sich dort einer 21-tägigen Fastenmeditation zu unterziehen.
Drei Wochen lang meditierte und betete er, las in den Sutras und der Bibel und sang Mantras.
Bei Morgengrauen des 21. Tages sah er ein unglaublich strahlendes Licht. Als das Licht mit großer Geschwindigkeit auf ihn zukam beschloss Dr. Usui seinen ganzen Mut zusammen zu nehmen und es zu empfangen, ganz gleich was geschähe.
Auf diese Weise wurde ihm Reiki geschenkt und er wusste plötzlich tief in seinem Herzen um die Heilkraft und wie sie zu benutzen war.
 
Dr. Usui stellte die Reiki-Lebensregeln auf, die bis heute ein wesentlicher Bestandteil des Usui-Systems der natürlichen Heilung geblieben sind:

Reiki Lebensregeln von Dr. Mikao Usui

  • Gerade heute ………..
  • Gerade heute ärgere dich nicht
  • Gerade heute sorge dich nicht
  • Gerade heute sei mit Dankbarkeit erfüllt
  • Gerade heute arbeite ehrlich und hart (an dir selbst)
  • Gerade heute sei nett und freundlich zu allen

 

 


REIKI ist keine Medizin und Wunderheilung! Reiki ersetzt nicht den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten, kann aber eine hervorragende Unterstützung aller ärztlicher Maßnahmen sein.

Martina Ager Tel. 0043/676/5282314 Mail: quelle-der-seele@gmx.com
nPage.de-Seiten: ErzieHerrin Lady Andrea | Laufseite